Schnellmenü

Zur Startseite springen, Accesskey 0,
Zur Hauptnavigation springen, Accesskey 1,
Zum Inhalt springen, Accesskey 2,
Zur Kontaktseite springen, Accesskey 3,
Zur Sitemap springen, Accesskey 4

Zum Schnellmenü zurück

Rad fahren

Rund um Bad Eisenkappel finden Sie ideale Bedingungen für einen Radausflug mit der ganzen Familie. 550 km ausgeschilderte Radwege und viele themenbezogene Touren lassen das Radfahrerherz höher schlagen.

Von Bad Eisenkappel führt ein idyllischer Radweg entlang des Vellachflusses. Weit abseits jeglichen Verkehrs und vielen schattigen Rastplätzen fahren Sie über Miklauzhof direkt zum Gösselsdorfersee und weiter über Eberndorf zum Drauradweg.

Aber auch Radprofis finden bei Panoramastrecken wie die Grenzübergänge Seebergsattel, Paulitschsattel oder die Alpenstraße Hochobir ihre sportliche Herausforderung.

Jedenfalls wird es Ihnen bei uns „nie fad – am Rad“

Bilder

Elektrofahrräder und Verleih

Elektrofahrräder und Fahrräder können vom Tourismusverein (und bei den großen Zimmervermietern direkt) günstig ausgeliehen werden. Mit den batteriebetriebenen Fahrrädern können selbst Ungeübte so manche Erfolgserlebnisse verzeichnen.

Radkarten erhalten Sie in den Trafiken und dem Infobüro am Hauptplatz in Bad Eisenkappel.

Tipp: Mit dem Elektrofahrrad über den Paulitschsattel ins slowenische Naturschutzgebiet Logartal.

Beliebte Radwege

Radweg von Bad Eisenkappel bis Kühnsdorf Länge: 18 km Höhenunterschied: ca. 25 m
Auf den Seebergsattel Länge: 15 k m Höhenunterschied: ca. 580 m
Auf den Schaidasattel Länge: 12 k m Höhenunterschied: ca. 450 m
Auf den Paulitschsattel Länge: 12 k m Höhenunterschied: ca. 780 m

Mountainbikestrecken

Bad Eisenkappel bietet mehrere Mountainbikestrecken an:

Hochobirtour

Schwierigkeit: schwere Trekkingroute
Bodenbeschaffenheit: 85% Asphalt, 15% Schotter

Streckenverlauf: Von Bad Eisenkappel ca. 2,5 km in Richtung Ebriach (Alpenstraße Hochobir) – vorbei an den Gehöften Kosamurnik – Novak – Mautz – Kreuzung Hochobir Alpenstraße – hinauf zur Eisenkappler Hütte. (ca. 1555m).

Paulitschsattel

Schwierigkeit: schwere Trekkingtroute
Bodenbeschaffenheit: 100% Asphalt

Streckenverlauf: Von Bad Eisenkappel in Richtung Süden zum Grenzübergang Paulitschsatttel – ca. 12 km rechts abbiegen – herrliche Panoramastraße bis zum Sattel (ca. 1340m). Selbe Strecke retour.

Seebergsattel

Schwierigkeit: schwere Trekkingroute
Bodenbeschaffenheit: 100% Asphalt

Streckenverlauf: Von Bad Eisenkappel in Richtung Süden zum Grenzübergang Seebergsattel – ca. 15 km auf 1216m. Herrliche Panoramastraße – gleiche Strecke retour.

Trögerner Klamm

Schwierigkeit: leichte Trekkingroute
Bodenbeschaffenheit: 100% Asphalt

Streckenverlauf: von Bad Eisenkappel in Richtung Ebriach – ca. 8 km bis zum Beginn der Klamm – die Trögerner Klamm ist ca. 3 km lang – keine nennenswerten Steigungen – herrliche Tour in das Naturschutzgebiet. Gleiche Strecke retour.