Schnellmenü

Zur Startseite springen, Accesskey 0,
Zur Hauptnavigation springen, Accesskey 1,
Zum Inhalt springen, Accesskey 2,
Zur Kontaktseite springen, Accesskey 3,
Zur Sitemap springen, Accesskey 4

Zum Schnellmenü zurück

Veranstaltungen

Veranstaltung
Uraufführung: Graben//LANDSCHAFT//lesen - kopati//GRAPO//brati
Datum
Freitag, 02.09.2022
Ort
Vinklhof - Leppen
Veranstalter
A-Zone, Haderlap Zdravko
Details

Graben//LANDSCHAFT//lesen – kopati//GRAPO//brati

2021: I. Phase
Zdravko Haderlap und Herwig Turk (Die ANGEWANDTE) starteten im Herbst 2021 eine Untersuchung zur Lesbarkeit der Landschaft in Leppen / Lepena bei Bad Eisenkappel / Železna Kapla. Dabei wird ein Teil der Pecnik – Wiese zum Zentrum des künstlerischen Forschungsprojekts. Der Anspruch des auf vier Jahre angelegten Sonderprojektes ist Erkenntnis zu produzieren die für ein allgemeines Publikum von Interesse sein kann, aber auch für die lokale Bevölkerung von Bedeutung ist, da es eine tiefere Durchdringung der Umgebung erlaubt. Mit dieser gewonnenen Erkenntnis wird die Aufmerksamkeit für die Veränderungen des Ökosystems und die Auswirkungen der menschlichen Aktvitäten auf die oft unerkannten Kreisläufe geschärft die eine Landschaft bilden.

2022: II. Phase
In der II Phase des Projekts (2022 / 2023) wird die verdichtete Beschreibung des Landschaftsausschnittes in verschiedenen Medien ausgeführt werden. Die Materialsammlung bestehend aus gefundenen Erzählungen und Texten, neue Textproduktionen, Interviews mit Nachbar*innen, Fotografien und Malereien, Videos, Kataster, Karten, Pläne Verträge und GPS Tracking Diagramme, ist die Basis für diverse Präsentationen. Die Materialsammlung wird von einem Logbuch begleitet das die Vorgasweisen notiert. Diese Logbuch ist ein zentrales Instrument um durch die Materialsammlung zu navigieren in der die Spuren der Forschung gesichert werden. Die Begehungen und Erkundungen werden als Prozesse dokumentiert und in eine Topographie und Chronologie eingeflochten.

Künstlerische Leitung: Herwig Turk & Zdravko Haderlap

Das Projekt-Team (Alphabetische Abfolge):
Klaus Amann (Literaturwissenschaft)
Ingeborg Auer (Metereologie – Klimaforschung)
Marika Balode (Geografin & Archivarin)
Ferdinand Bevc (Familienforscher)
Maja Haderlap (Schriftstellerin)
Elisabeth Johann (Waldhistorikerin)
Markus Orsini-Rosenberg (Malerei)
Wolfgang Polesnig (Forstinspektor)
Walter Poltnig (Hydrogeologe/Geologe)
Gerd Rössler (Förster)
Gebhard Sengmüller (Medienkunst)
Christine Wetzlinger-Grundig (Kunstgeschichte, Ikonografie)
Žiga Zwitter (Historiker – Universität Ljubljana)

Landschaftsinsenierung: 26. (UA), 27. & 28. August 2022
Einen Höhepunkt der II.Phase 2022 gibt es am 26. (UA), 27. & 28. August die künstlerisch-wissenschaftliche Landschafts-Inszenierung mit Publikum am und im Umfeld der Pecnik-Wiese geplant. Dabei werden die Expertinnen, als integrierter Teil der Inszenierung, über Ihre Sichtweisen zum jeweiligen Thema erzählen. Das Publikum selbst bewegt sich in einem Zeitraum von etwa vier Stunden vom Gegenhang kommend, über die Pecnik-Wiese von Station zu Station, ständig begleitet durch künstlerische Installationen, Lesungen sowie von akustischen, tänzerischen, theatralischen, musikalischen, kulinarischen und wissenschaftlichen Interventionen / Erzählungen.

Das künstlerische Team:

Maja Haderlap – Schriftstellerin
Zdravko Haderlap – Choreograf & Regisseur
Herwig Turk – Bildender Künstler
Markus Orsini Rosenberg – Maler
Gebhard Sengmüller – Medienkünstler
Lisa D. – Ausstattung/Kostüme
Klaus Lippitsch – Musiker/Percussionist
Florentine Unegg-Kitz – Sängerin / Performerin
6x professionelle TänzerInnen

Team f. digitale Produktion
Gebhard. Sengmüller, Herwig Turk, Manuel Bachinger & Peter Putz
&
Vinkl-Schafherde (GPS-Weide- & Wanderrouten)

Technik
Robert Kauer – Leitung

Anmeldung: Auf Grund beschränkter Besucherzahl ist eine Voranmelung unter a-zone@aon.at unbedingt erforderlich!

Prjave: Zaradi omejenega števila udeležencev so predhodne prijave na a-zone@aon.at nujno potrebne!

Corona – Wichtiger Hinweis: Die Verhaltensregeln und gesetzlichen Vorgaben im Zusammenhang mit der Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind unbedingt einzuhalten.

Corona – Pomembna opomba: Nujno je treba upoštevati pravila ravnanja in zakonske predpise v zvezi z zajezitvijo širjenja novega koronavirusa



Eine neue Veranstaltung der Gemeinde melden