Schnellmenü

Zur Startseite springen, Accesskey 0,
Zur Hauptnavigation springen, Accesskey 1,
Zum Inhalt springen, Accesskey 2,
Zur Kontaktseite springen, Accesskey 3,
Zur Sitemap springen, Accesskey 4

Zum Schnellmenü zurück

Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla-Bela mit 5 e’s prämiert

22.11.2018 – 14 Kärntner e5-Gemeinden erhielten e5-Auszeichnungen – Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla-Bela wurde mit fünf e’s prämiert und zählt damit zu Europas Spitzenreitern

Im Rahmen des e5-Landesprogramms wurden am 20.11.2018 in Weißenstein die begehrten Auszeichnungen für e5-Gemeinden vergeben. Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla-Bela wurde dabei zum zweiten Mal mit fünf e’s – der höchsten Kategorie – ausgezeichnet und kann sich somit wiederholt zu Europas energieeffizientesten Gemeinden zählen.

Bürgermeister Franz Josef Smrtnik, der die Auszeichnung entgegennahm, zeigte sich hocherfreut über diese hohe Anerkennung der Energie-Arbeit in der Gemeinde:  „Unsere Gemeinde wurde in den letzten Jahren mehrmals von Auswirkungen des Klimawandel getroffen – das zeigt uns, dass wir alles tun müssen, um effektiv für unser Klima aktiv zu werden. Ein großer Dank gebührt dem gesamten e5-Team, das sich durch die Umsetzung von zahlreichen Projekten unermüdlich dafür einsetzt.“

Die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der Marktgemeinde Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla-Bela haben den Ausstieg aus der direkten oder indirekten Nutzung fossiler Energie im Gemeindegebiet nach einem zu erstellenden Stufenplan beschlossen. Sämtliche Einrichtungen unter Gemeindeverwaltung wurden auf erneuerbare Energieträger umgestellt. Das soll als Anregung und Vorbildwirkung für alle Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger dienen. Diese werden in Form von Beratungen und Aufklärungs- sowie Bewusstseinsbildungsmaßnahmen zum Umstieg motiviert. Zusätzlich werden finanzielle Anreize sowie Begünstigungen für den Umstieg geschaffen.

Bundesrat Günther Novak, der in Vertretung von LR Schaar die Trophäen überreichte, zeigt sich ob der großen Anzahl der ausgezeichneten e5-Gemeinden – neben Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla-Bela wurden noch 13 weitere Kärntner Gemeinden prämiert – höchst erfreut und streicht deren Vorbildfunktion hervor: „Die unzähligen Vorzeige-Projekte zeigen, welche Innovationskraft in den Kärntner e5-Gemeinden steckt, um den Energieverbrauch nachhaltig zu senken und auf regionale erneuerbare Energien zu setzen. Der Beitrag, der dadurch zum Schutz des Klimas und für die Energiewende geleistet wird, ist unbezahlbar.“

Spitzenreiter der heurigen Auszeichnungen neben der Gemeinden Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla-Bela war die Marktgemeinde Arnoldstein, die ebenso mit fünf „e“ ausgezeichnet wurde.